Home

Waldheim im Weltall

Vor 40 Jahren startete die VOYAGER-Mission. Auf einer Zeitkapsel in Form einer Ton-Bild-Platte speicherte die NASA die (damals) wichtigsten Informationen über die Erde für die Außerirdischen (A.I.). Mit dabei: Kurt Waldheim mit einer Botschaft an die A.I. Seither steht unser Kurt in Sonnenwind & Strahlungsgürtel auf der mit Gold überzogenen Kupferplatte der Raumsonde Voyager [...]

[ Mehr ] 21.04.2017 | Keine Kommentare |

So geht’s auch

BvZ peripatetet am Sonntagmorgen um die grüne Wiese des Z., die seit jeher Tagträumern zu Glückströpfchen verhilft. Im Zerfall des Alten wird das Neue sichtbar, denkt der dekadente Voradelige, geht gesenkten Hauptes da da hin, von unten rauscht der Rheintalbrei …
Da vernimmt er eine Anrufung. Eine Biodrohne? Nein, auf einem Baum ein Kuckuck sitzt. [...]

[ Mehr ] 14.04.2017 | Keine Kommentare |

Der Frühstücksphilosoph

Irgendwann im Jänner erscheint er zum ersten Mal in der VN und spendet dem verdutzten Volk nach kurzer Abstinenz einen großen Wörterhaufen höchster Erkenntnisse Höchster Erkenntnisse. „Politisches Wellnässertum“ ist über den Volk gekommen. Einer der 3 lebenden Ex-LH ist unter dem Pseudonym Pater Susa Gruber auf die A3 der VN als Samstagprediger zurückgekehrt. Raffiniert [...]

[ Mehr ] 07.04.2017 | Keine Kommentare |

Enigmax beißt Gurgel durch

Ein dummer Lenz knospt in den Ganglien herum. Enigmax ist unterwegs, der dreckige Hirnratz kodiert die Gehirne, seit gestern bin verschlüsselt ich, Lem funkt herein, Fiasko, Putzfische schlabbern meinen Schädel sauber. Du bist min, ich bin hin. Der Hatler Riese steigt aus dem Bergwerk, macht das Kreuz und klappert durch das verseuchte [...]

[ Mehr ] 31.03.2017 | Keine Kommentare |

Tugend statt Wert

„Die Krähen schrei’n und ziehen schwirren Flugs zur Stadt: Bald wird es schnei’n -
Wohl dem der jetzt noch - Heimat hat.“ So beginnt ein Gedicht von Friedrich Nietzsche. Es stellt ein undefiniertes Unbehagen, eine Bedrohung, vielleicht eine kommende Kälte, eine Gefahr, in den poetischen Raum.
Im abstrakten Zusammenspiel von Form und Material entsteht Kunst. Die [...]

[ Mehr ] 24.03.2017 | Keine Kommentare |

Zwei Philosophen

Es war ein kleiner Zirkus, dessen plötzliches „da“ sein im Frühjahr den frierenden Baron berührte. Der Zirkus traf ihn völlig unvorbereitet und ungeschützt. „Oh mein Papa“ stieg auf, „La Strada“ schlich ins Bewusstsein, berühmte Clowns tappten vorbei, hin und her gehende Tiere (in Käfigwagen ) sahen ihn an, purpurrote Artistenkostüme blitzten; Popcorn, Trapez, Zuckerwatte, Tiermist.
Mit [...]

[ Mehr ] 17.03.2017 | Keine Kommentare |

Kein Lenz für User

Das drängt und stößt, das rutscht und klappert! Das zischt und quirlt, das zieht und plappert! Mephisto schießt mit dem ihn fest umarmenden Baron von Zanzenberg in den keimenden, weinenden, leimenden Frühlingshimmel. Ihr Kaleidoskop zeigt hinauf zur grünen Wiese, einstiger Landeplatz des Raumkreuzers CALIBAN auf Monszanzen (2011). Eine neue Geschichte entsteht.
O Frühling, printemps, primavera, [...]

[ Mehr ] 11.03.2017 | Keine Kommentare |

Echt geil

Bürgerbeteiligung (BB) ist in fast aller Munde. BB beteiligt Bürger irgendwie bei irgendwas. BB soll den Bürgern zeigen, dass sie mitreden dürfen sollen und dass Demokratie schwierig ist und dass es die da oben gut meinen. Bürger, die nicht mitmachen, finden das auch gut, weil sie glauben, dass die Bürger, die mitmachen, zum Wohlergehen von [...]

[ Mehr ] 03.03.2017 | Keine Kommentare |

Gürgele

Was der Volk wissen soll. Mundarten sind lokal gebundene SPRECHsprachen, keine Schriftsprachen. Sie leben NUR mündlich und werden laufend von aussterbenden und „neu einziehenden“ Wörtern und Lauten beeinflusst. Es sind „lebendige frei atmende Wesen“. In Vorarlberg unterscheiden Ruoff/Gabriel 12 Dialektregionen, die wieder unterschiedliche Mundarten haben. Es gibt keine „reinen“ Mundarten, unsere Dialekte sind ständig [...]

[ Mehr ] 24.02.2017 | Keine Kommentare |

Die Besten

In einer Autowerkstatt wird Kaputtes repariert, das Auto wird “ganz” gemacht. In der kürzlich ausgerufenen „Denkwerkstatt“ wird bald die Denke repariert. 4 Bürgermeister wollen „Europäische Kulturhauptstadt“ sein. Best of. Der Volk soll dafür in die Denkwerkstatt kommen. Es geht um Neueinstellung, Impfung. Die 1. Denkwerkstatt wird wohl bei den schwarzen Getreuen im Pfarrsaal stattfinden. Im [...]

[ Mehr ] 17.02.2017 | Keine Kommentare |